19Jun
Von: Kai Hunold am 19. Juni 2017 In: IT Consulting, NOVEDAS Comments: 0

Jedes Jahr heiraten in Deutschland ungefähr 400.00 Menschen. 400.000 Männer und Frauen, die glauben die Liebe ihres Lebens gefunden zu haben und nach einigen Jahren feststellen, dass sie sich wohl doch geirrt haben. Streit, Lügen, Missverständnisse, fehlendes Vertrauen und auch die nette Nachbarin von nebenan sorgen schließlich dafür, dass vier von zehn Ehen in die Brüche gehen und vor dem Scheidungsanwalt landen. Auch die Ehe von Lisa und Mark wurde in den vergangenen Jahren immer wieder auf die Probe gestellt. Da waren zum Beispiel Lisas Zweifel, Marks schlechte Laune nach der Arbeit und noch viele andere Kleinigkeiten, die beide regelmäßig zur Weißglut brachten. Aufgeben wollten sie trotzdem nie und entschlossen sich schließlich für eine Eheberatung. Ihre letzte Chance und auf dem Spiel stand so einiges: Das gemeinsame Haus, der Hund, das Auto, die vielen gemeinsamen Freunde und 14 Jahre Ehe… Eine einzige Person die das Glück der beiden in den Händen hat. Wird das funktionieren?

Nehmen wir mal an, Lisa wäre ein Unternehmen namens „Firma XY“ und Mark der vom Unternehmen engagierte IT-Provider. Obwohl die zwei sich sehr schätzen, läuft es auch bei ihnen nicht mehr so richtig: Termine werden nicht eingehalten und ständig kommt es zu Problemen und Fehlern, die schließlich auch noch dazu führen, dass man erst das Verständnis füreinander und dann auch noch das gegenseitige Vertrauen verliert. Wer kann hier helfen?

Wir wissen alle: Ein Eheberater kann viel, aber das gehört wohl nicht zu seinen Aufgabenbereichen. Andere Berater – wie zum Beispiel im Bereich Provider-Management können da schon eher etwas ausrichten. Sie sind quasi der Eheberater für Firmen und Provider und helfen dabei, das (Arbeits-)Verhältnis der beiden Unternehmen zu bereinigen.

Was passiert beim Provider-Management?

Was bedeutet das genau? Die Aufgabe im Provider-Management ist es, Termine und Qualitäten zwischen Unternehmen und ihren IT-Providern zu überwachen und damit auch Probleme und Fehler zu lösen. Wir von NOVEDAS sind also Mittler, die sowohl mit dem IT-Provider als auch dem betreuenden Unternehmen im ständigen Kontakt stehen und daher übergeordnete Aufgaben steuern, um für eine partnerschaftliche und effiziente Kooperation zu sorgen.

Ein weiteres Problem, das sowohl zwischen zwei Unternehmen als auch in einer guten Ehe ein heikles Thema werden kann, sind Finanzen. Oft hat einer der Partner die volle Kontrolle, während der andere längst den Überblick verloren hat. Doch genau das sind oft Auslöser für emotionale Probleme und Missverständnisse; beim Geld hört der Spaß eben auf. Aus diesem Grund sorgen wir als Profis im Provider-Management für Kostentransparenz über fachliche, vertragliche und kaufmännische Aspekte des IT-Outsourcings und lassen Ärger und Probleme gar nicht erst entstehen.

Ob es bei Mark und Lisa geklappt hat – keine Ahnung. Aber die „Firma XY“ und ihr IT-Provider lebten schließlich glücklich und zufrieden. Und wenn sie nicht gestorben sind dann, dann arbeiten sie auch heute noch (zusammen, selbstverständlich).

The End

– Sie wollen mehr über unsere Leistung im Bereich Provider-Management erfahren? Dann folgen Sie diesem Link hier!

Trackback URL: https://www.novedas.de/2017/06/provider-management/trackback/