09Jan
Von: Katharina Harms am 9. Januar 2022 In: IT Consulting, Projektmanagement Comments: 0

Einen Link zum ausführlichen Artikel finden Sie ganz unten.

Seit knapp zwei Jahren hat die COVID-19 Pandemie unseren Alltag fest im Griff – sowohl im Privat- als auch im Berufsleben.

Die Unternehmen wurden vor völlig neue Herausforderungen gestellt. Zum einen, weil entsprechende Infrastrukturen für die andauernde remote Arbeit geschaffen werden mussten und zum anderen, weil die bekannten Prozesse und Arbeitsweisen nicht mehr wie gewohnt angewendet werden konnten.

Nach knapp zwei Jahren Pandemie und remote Arbeit konnten sich zwar erste Routinen und Strukturen etablieren und es ist so etwas wie „Normalität“ in den Arbeitsalltag eingekehrt, dennoch ist die Herausforderungen für Führungs- und Projektleitungsverantwortliche nach wie vor sehr hoch. Der persönliche Kontakt zum Team entfällt in vielen Fällen gänzlich. Es gibt unzählige Artikel und Blogbeiträge, die sich im Rahmen von Remote Leadership mit „Mitarbeitermotivation in Remote Teams“ befassen. Der Inhalt dieser Beiträge ist oft ähnlich: Die aktuelle Situation erfordert diese und jene Soft Skills von Führungskräften, damit Teams motiviert bleiben.

Es ist unstrittig, dass Führung viele der sogenannten Soft Skills bedarf. Insbesondere beim Thema Motivation gibt es viele Missverständnisse. Zwar bedeutet, Menschen zu aktivieren, dafür zu sorgen, dass diese die ihnen gestellten Aufgaben gerne erledigen. Zu oft steht aber die falsche Annahme im Raum, Motivation sei etwas Externes, das von der Führungskraft erst erzeugt wird und dann aktiv an Mitarbeiter:innen zu vermitteln ist.

Motivation kann nur von Mitarbeiter:innen selbst entwickelt werden. Es geht nicht darum, Mitarbeiter:innen und Teammitglieder zu motivieren; vielmehr führte eine angepasste Sichtweise auf deren Bedürfnisse dazu, Menschen zu aktivieren und zu ermutigen – und somit Demotivation zu verhindern.

Doch was ist Motivation eigentlich und was bedeutet dies für den beruflichen Kontext? Welche Rahmenbedingungen müssen geschaffen werden?  Welche Instrumente helfen bei der Beziehungsarbeit, um Vertrauen und Nähe zu schaffen? Und was lernen wir daraus?

All diese Fragen beantwortet NOVEDAS in dem Fachartikel „Remote Leadership: Warum Mitarbeitermotivation ein Mythos ist“ in der Informatik Aktuell.

Trackback URL: https://www.novedas.de/2022/01/mitarbeitermotivation-informatik-aktuell/trackback/