26Apr
Von: Niko Möls am 26. April 2020 In: Projektmanagement, SAFe Comments: 0

In den vergangenen Wochen wurde die digitale Transformation in Deutschland rasant vorangetrieben. Nahezu alle unsere Kunden konnten ihre Projekte vollständig auf Remote umstellen und haben erfolgreich in neue Zusammenarbeitsmodelle reingefunden. Die Projekte laufen so relativ unbeeindruckt von Covid-19 weiter aufs Ziel zu. Wie ist es Ihnen ergangen?

Gefunden haben wir dieses Bild das erste Mal auf der Website von Forbes.

Nicht so viel Glück hatten wir mit unserem SAFe-Brunch. Ungefähr einen Monat vor Beginn der Ausgangsbeschränkungen hatten wir einen tollen Austausch im Roundtableformat mit vielen Firmenvertretern in Berlin geplant. Die Grundidee: Für agile Skalierung fehlt es in Deutschland noch an Erfahrungswerten und selbst Schulungen zu diesem Thema sind fast ausschließlich theoretisch. Trotzdem gibt es einige herausragende Beispiele für die erfolgreiche Implementierung agiler Skalierung. Daher bringen wir Firmenvertreter zu einem Austausch auf Augenhöhe zusammen: Solche, die agile Skalierung erfolgreich umgesetzt haben, solche die gerade in der Transformation stecken und solche, die ernsthaft darüber nachdenken, wie man eine agile Transformation über einzelne Teams hinaus angehen kann. So können alle voneinander lernen und Erfahrungen austauschen.

Terminverschiebungen sind die neue Normalität

Dieser erste Termin wurde dann aber durch Covid-19 natürlich nicht mehr haltbar. Also setzten wir, wie ich finde sehr mutig, einen weiteren Termin an. Der Hintergedanke dabei: Vielleicht sind wir eine der ersten die wieder „Offline-Termine“ anbieten und können so weitere spannende Teilnehmer motivieren teilzunehmen.

Doch auch dieser zweite Termin wird aller Wahrscheinlichkeit nicht stattfinden können – die Unsicherheit, wann man wieder normal reisen darf (und vor allem will), ist zu groß.

Aus diesem Grund gehen wir mit unserem Termin online und nehmen dafür erstmal in Kauf, dass sich die Teilnehmer nicht so gut kennenlernen können, wie sie es offline gekonnt hätten.

Das ursprüngliche Konzept haben wir entsprechend umgestellt und freuen uns auf einen tollen offenen Online Austausch.

Was ist der SAFe-Brunch?

Wir haben spannendes vor! Falls Sie sich noch registrieren wollen – es ist nicht zu spät! Allerdings wollen wir die Teilnehmerzahl auf 10 begrenzen. So wollen wir sicherstellen, dass, wie auf einer guten Party alle mal mit allen sprechen können und jeder entsprechend zu Wort kommt.

Da wir das Format jedoch regelmäßig durchführen werden (hoffentlich dann auch wieder offline) und meistens ja doch noch einige spontan absagen müssen, macht es in jedem Falle Sinn, dass Sie sich bei Interesse anmelden. Wir halten Sie dann auf dem Laufenden.

Alle weiteren Informationen (Agenda, Termine, für wen ist das Event geeignet etc.) gibt es hier und die Anmeldung zum SAFe-Brunch gibt es hier. Schauen Sie gleich mal rein!

Für alle weiteren Fragen rund um das Thema stehen wir Ihnen jederzeit auch telefonisch, per E-Mail und in den sozialen Medien zur Verfügung!

Trackback URL: https://www.novedas.de/2020/04/safe-brunch-online/trackback/