12Sep
Von: Kai Hunold am 12. September 2017 In: Industrie 4.0, IT Consulting Comments: 0

Der CIO hat vor kurzem geschrieben, dass niemand Berater benötigt. Schon gar nicht in der Digitalisierung. Die Argumente dafür lägen in der Natur der Sache – hübsche Konzepte, vielleicht sogar guter Input. Digitalisierung sei allerdings ganzheitlich, fordere nicht nur die theoretische Prozessoptimierung und Entwicklung von Workflows, sondern eben auch die Integration der Mitarbeiter und der gesammelten Mannschaft.

In seinem Artikel liefert Rainer Petek allerdings nur die halbe Wahrheit. Ja, die Digitalisierung erfordert die Integration der gesamten Mannschaft. Ja, die Digitalisierung erfordert eine komplette Um- bzw. Restrukturierung im Unternehmen. Aber nein: Die Digitalisierung macht Digitalisierungsberatung und Beratungsunternehmen nicht überflüssig. Warum? Weil eine gute Beratung eben nicht bei den Konzepten aufhört und sich dann aus dem Staub macht. Eine für Ihr Unternehmen passende Beratung setzt sich intensiv zum einen mit Ihnen, Ihren Mitarbeitern und Ihrem Geschäftsfeld auseinander. Nur so kann Branchen- und Unternehmenskompetenz entstehen. Nur so wird die Beratung zum wirklichen Teil Ihres Unternehmens. Zum anderen entwickelt eine Beratung genau daraus dann auch ein Konzept für Ihr Unternehmen. Dieses Unternehmen ist passgenau, individuell und nicht leere Phrasendrescherei.

Was unterscheidet dann die sehr gute von der guten Digitalisierungsberatung?

Wir setzen das Konzept auch um. Wir docken an Ihr Unternehmen genau dort an, wo Sie uns benötigen und setzen gemeinsam mit Ihnen die ebenfalls gemeinsam erarbeitete Strategie um. Weggehen und Glück wünschen ist einfach – anspruchsvoll wird, wenn man für die Konzepte und Ideen auch Verantwortung übernehmen muss.

Davor scheuen wir uns bei NOVEDAS nicht – ganz im Gegenteil. Als „die Berater mit dem Dreck unter den Fingernägeln“ packen wir in der Regel erst da an und laufen auf Hochtouren, wo andere sich schon nach der Konzeptionierungsphase verabschiedet haben. Wir werden Teil Ihres Unternehmens, stellen Ihnen Mitarbeiter exklusiv zur Verfügung und integrieren und über Projektzeitraum von einem halben Jahr, Jahr oder noch länger so intensiv, dass wir den Transformationsprozess der Digitalisierung nicht nur mit entwickeln, sondern aktiv zusammen mit Ihnen gestalten – und auch dann beratend zur Seite stehen können, wenn herauskommen sollte, dass das von uns zu Beginn erarbeitete Projekt doch nicht zu 100 Prozent wie geplant stattfinden kann.

NOVEDAS verfolgt in seiner Beratung einen systemischen Ansatz – das bedeutet, dass wir weniger die Organisation als komplexes Gebilde, bestehend aus Prozessen, betrachten. Vielmehr stellen wir den Menschen, die Schaffenskraft und das Individuum in den Vordergrund und erarbeiten so die von Herrn Petek geforderte agile Digitalisierungsrevolution. Zumindest so, wie sie zum Kunden passt.

Sie haben Interesse an einer „Digitalisierungsberatung“?

Sie möchten wissen, warum wir eine sehr gute statt nur einer guten Beratung sind? Dann sprechen Sie uns an!

Trackback URL: https://www.novedas.de/2017/09/digitalisierungsberatung/trackback/